Home Fotogalerie Über uns Foto-Philosophie Veröffentlichungen Kontakt Empfehlung
Links Impressum Bestellinfo / Preise AGB Jakobsweg

 
 

Narrenzunft Wehingen

 

 

Der Schellnarr ist die Hauptfigur in der Wehinger Fasnet, der dem alten Kleid aus dem Jahr 1863 nachgestaltet ist.

Der Pfhus ist eine Einzelfigur in der Wehinger Fasnet. Sie erhielt ihren Namen vom Spitznamen "Pfhuser", mit dem die Wehinger insbesondere in den umliegenden Nachbargemeinden bezeichnet werden.

Das Harrasweible soll gemäß einer Sage im Tal zwischen dem Ortsteil Harras und Obernheim seinen Schabernack getrieben haben. Besonders die Fuhrleute wurden vom Harrasweible arg geplagt, da ihre Pferde durch den Spuk des Weibles auf dem Weg durch das Tal nicht mehr vorwärts kamen. Sie machten das Kreuzzeichen und schlugen am Rad die dreizehnte Speiche aus, worauf die Pferde wieder anzogen und das Fuhrwerk den steilen Weg hinaufbrachten.

Beim Briaker handelt es sich um ein sogenanntes Herrenkleid. Dies ist unschwer zu erkennen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Narrenkleid (Kittel mit Hose) trägt der Briaker einen vornehmen Mantel. Dieser, sowie auch der Saum der Hose, ist mit feinen Spitzen besetzt. An der Larve sind anstatt des üblichen “Pelzchens” ebenfalls Spitzen angebracht. Die Bemalung zeigt heimische Tiere und Pflanzen.
 

 

Homepage der Narrenzunft Wehingen

Textquelle: Narrenzunft Wehingen

Bilder: © Josef  Haag / www.jh-foto.de